Wann hast du das letzte Mal …

… deinem Verdauungssystem eine Pause gegeben?

… dich so richtig leicht und befreit gefühlt?

… deinem Körper & Geist einen Neustart gegönnt?

Du willst schon lange einmal Saft-Fasten ausprobieren, aber du weißt nicht wie und wann?

In meinem 9 Tage Cleansing Programm führe ich dich langsam an diese Praxis heran. Du bekommst alle Rezepte, Tipps & Tools inklusive meiner persönlichen Betreuung, um ganz bequem von zu Hause aus dieses Programm zu erleben.

 

Inklusive

  • E-Fastenbook (Rezepte, Einkaufsliste und wertvolle Tipps&Tools)
  • 3 Videos zum Thema Entgiftung des Körpers, Ruhe & Heilung, Ernährung, Verdauung & Vitalität
  • 1x Online Live Yoga um dein Cleansing bestmöglich zu unterstützen
  • 1x Online Live Session Überraschung
  • Gruppenchat für dein tägliches Check-In und das gegenseitige Beobachten & Unterstützen
  • 2x 30 Minuten One on One, für deine individuelle Unterstützung

Wie genau sieht das aus?

Du startest dieses Programm mit drei Entlastungstagen, in denen du deinen Körper Schritt für Schritt auf das Saft-Fasten vorbereitest. In diesen Tagen können bereits Entgiftungs-symptome auftreten wie Kopfschmerzen, Gereiztheit oder auch eine schnellere Verdauung. Eine erste Reinigung durch den hohen Gehalt an Ballaststoffen, die du nun durch Obst und Gemüse vermehrt zu dir nimmst.

Danach folgen drei Tage Saft-Fasten. Sie intensiveren den Entgiftungsprozess. Du bist hier natürlich nicht alleine, sondern Teil einer Gruppe, die gemeinsam fastet und sich gegenseitig beobachtet und unterstützt. Zusätzlich gibt es in diesen drei Tagen eine passende Online-Live-Yoga-Klasse, um dein Cleansing bestmöglich zu unterstützen. Dazu erhältst du weitere Tools wie Journaling-Fragen und drei Videos zum Thema Ernährung & Cleansing.

Zum Schluss folgen drei Eingewöhnungstage, in denen wir langsam Zurückkehren zur festen Nahrung. Dabei reflektieren wir, was sich in deinem Körper und deinem Geist verändert hat und was du weiterhin verändern möchtest, um einen gesünderen Lebensstil nachhaltig in dein Leben zu integrieren.

Zu guter Letzt feiern wir das gemeinsame Cleansing, deine neu gewonnenen Erkenntnisse und allem voran:

dein neues Körpergefühl!

Lust bekommen?

 Was dieses Programm in erster Linie von dir braucht, ist dein Commitment zu dir selbst und allem, was sich dir in diesen neun Tagen zeigt. Damit kultivierst du ein neues Bewusstsein und eine höhere Achtsamkeit dir, deinem Körper und deiner Gesundheit gegenüber.

Geh‘ mit mir auf diese Reise und nimm‘ deine Gesundheit wieder in deine Hände.

Das 9-Tage-Cleansing-Programm ist limitiert auf max. 10 Teilnehmer.

Nächster Termin: 12. – 20. Oktober 2021

Deine Investition

€ 195,-

Q&A 9-Tage-Cleansing-Programm

 

Q: Kann ich arbeiten während des 9-Tage-Cleansing-Programms?
A: Grundsätzlich habe ich dieses Programm so designed, dass man es gut in den Alltag integrieren kann.
Das heißt, in den 3 Entlastungstagen sowie 3 Eingewöhnungstagen ist es durchaus möglich zu arbeiten. Du bekommst genug Energie durch die sehr vitamin- und mineralstoffreiche Kost.
In den 3 Saft-Fasten-Tagen, die genau auf das Wochenende fallen, empfehle ich, nicht zu viel zu arbeiten oder dir vorzunehmen. 

Q: Welche Entgiftungssymptome können auftreten?
A: In der letzten Runde hatten alle die stärksten Entgiftungssymptome in den 3 Entlastungstagen. 

Die häufigsten Symptome sind Kopfschmerzen, Gereiztheit, Wut, Übelkeit. Auch hier stehe ich dir mit Tipps & Tools zur Verfügung, um diese Symptome so erträglich wie möglich zu machen.

Q: Nehme ich ab durch das Cleansing-Programm?
A: Ja, du verlierst im Schnitt 1-3 kg, es ist aber vorwiegend Wasser, welches in unserem Gewebe gespeichert ist und wir auf Grund der salzarmen Ernährung verlieren. Das Cleansing sollte nicht als Abnehm-Programm gesehen werden, sondern mehr als eine Regulation deines Körpers und eine Art Heilung. Egal, wo du dich gerade befindest, eher mit mehr Gewicht oder weniger, das Programm soll deinem Körper helfen, dass er besser regulieren bzw. besser in Balance bleiben kann. Du bekommst viele Tipps & Tools zum Thema Gesundheit, Ernährung und Verdauung.

Q: Kann ich Sport und Bewegung machen während des Cleansing-Programms?
A: Ja, kannst du und sollst du. Es ist wichtig, dass wir den Körper während des Entgiften bewegen und ihn somit dabei unterstützen, alte Energie und Ballast loszuwerden. Ich empfehle hier: Gehe nach deinem Gefühl, aber pass auf, das du vor allem in den Saft-Fasten-Tagen nicht an dein Maximum gehst. 

Q: Benötigt man spezielle Geräte für die Zubereitung der Speisen/Säfte?
A: Es gibt mehrere Möglichkeiten, einen Saft zuzubereiten. Entweder mit einem Entsafter, Standmixer oder Stab-Mixer. Also solltest du eines dieser Geräte zu Hause haben. 

Q: Wieviel Zeit brauche ich für die Zubereitung der Speisen/Säfte?
A: 10-20 Minuten. Es sind sehr einfache Rezepte und mit der richtigen Vorbereitung (hier bekommst du auch  Tipps von mir) gehen die meisten Rezepte ganz schnell. Es gibt auch hier in Ausnahmefällen die Möglichkeit, außerhalb – sprich in Lokalen – zu essen oder sich frische Säfte zu holen. Jedoch empfehle ich die eigene Zubereitung, weil dies auch ein Teil des Programm ist und mehr Bewusstsein für dein Essen und deinen Körper schafft.

Vor Beginn des Cleansing bekommst du auch noch einen Gesundheits-Fragebogen zum ausfüllen und ich darf dich in einem 30-Minuten Kennenlernen-Call nochmal besser kennenlernen und stehe hier auch für alle deine Fragen bereit.

Hol dir hier noch ein paar Eindrücke und Erfahrungsberichte der letzten Teilnehmer!

Ich wollte schon sehr lange einmal Saft-Fasten ausprobieren. Das 9 Tage Cleansing Programm von Andrea kam gerade zum richtigen Zeitpunkt. Ich habe die tolle Betreuung, die Rezepte und die Schritt für Schritt Anleitungen total genossen. Es war eine unglaublich tolle, reinigende, zentrierende und Horizont erweiternde Erfahrung. Ich kann es jedem nur empfehlen sich einmal auf eine Fastenreise mit seinem Körper zu begeben.

Nadine, 36

Mit dem Programm und der Betreuung von Andrea bekommt man eine Anleitung um den eigenen Schweinehund in Bezug auf essen zu überwinden. In den Saftfastentagen habe ich ein Gefühl von Leichtigkeit gespürt und mich mehr mit meinem Körper verbunden gefühlt. Man kann der Verdauung eine Pause gönnen und nach diesem Reset testen welche Lebensmittel sich wie auf den Körper auswirken und zukünftig streichen was einem nicht gut tut! Ich habe einiges neues über Ernährung gelernt und konnte mir bis hin zum besten Smoothie-Bowl-Rezept viel für meinen Alltag mitnehmen.

Katja, 33

Wie sich mein Körper innerhalb von ein paar Tagen verändert und anpasst. Festzustellen wieviel Freude mir Essen bereitet (an den Aufbautagen) und zu bemerken, wie gut manches Obst und Gemüse schmeckt (auch in den Aufbautagen). Der Zusammenhalt in der Gruppe, zu wissen, man geht da nicht alleine durch. Und deine Betreuung! Ohne die hätte ich bereits am Tag 1 aufgegeben.

Michaela, 38

Die 9 Tage haben mich zum Nachdenken über mein Ernährungsverhalten gebracht und meinem Körper eine unverkennbare Erleichterung gebracht.

Christian, 49

Die Rezepte sind ganz toll. Ich werde die sicher in meinen Ernährungsplan integrieren. Andrea erklärt alles sehr gut und ist eine super Stütze, wenn dazwischen schwierigere Tage kommen. Wenn man versteht, was im Körper passiert, setzt man die Dinge auch einfacher um. Highlight war sicher das gefühl nach den Safttagen, wenn man sich „leer“ und voller Energie fühlt und dann den ersten Bissen essen darf!

Romana, 45

Mein Highlight war das nach den ersten 2-3 Tagen, den ausgeprägten Entgiftungssymtomen, eine Art Ruhe eingetreten ist, die durch die Ruhe und Entspannung meines Darms eintstand. Auch meine Schmerzen im Körper sind weniger geworden manche ganz verschwunden.

Jutta, 65

Ich habe meinen Körper ganz neu spüren gelernt! Ich habe mich fokussierter gefühlt, produktiver, entspannter und vor allem hat mein Körper auch einiges gehen lassen können, was nicht mehr benötigt war!

 

Anastasia, 25