Andrea Bunzl

 

geboren 1985 in Wien, aber im Herzen ein Freigeist. Fühlt sich (fast) überall zuhause, wo es Natur gibt. Ist fasziniert von der Heilkraft von Mutter Erde und fest davon überzeugt, dass sie uns alles schenkt, was wir für Lebendigkeit, Gesundheit und innere Stärke benötigen. Sucht das Abenteuer – machmal mit dem Rucksack, neuerdings in Costa Rica, da sie ein großer Fan von warmen Temperaturen, wilden Wellen und tropischen Früchten ist. Mengt ihre Frohnatur den Speisen bei und behandelt die Zutaten wie einen Schatz. Tut sich ansonsten schwer, still zu sitzen. Schweift gern ab in Gedanken und haut sich viel zu oft den Fuß an. Liebt Yoga, Grapefruits und das Meer. Glaubt an die Superkräfte von Tahini. Das Leben soll ein Genuss sein – gesund, farbenfroh und lebendig.

„One’s philosophy is not best expressed in words; it is expressed in the choices one makes…

and the choices we make are ultimately our responsibility.“ – Eleanor Roosevelt

Seit Sommer 2017 teile ich meine Leidenschaft für Yoga im regelmäßigen Unterricht. Um den Körper noch besser zu verstehen, absolvierte ich im Herbst 2018 eine Ausbildung zur Thai-Yoga- Massage und 2019 folgten weitere Ausbildungen auf diesem Gebiet.

Im Jahr 2019 fand ich eine Ausbildung, die meine Leidenschaften und Interessen verbunden hat – Holistic Health Coaching. Eine 18-monatige Ausbildung, die mir einiges abverlangt und mich auf vielen Ebenen herausgefordert hat sowie verbunden war mit tiefen Selbsterfahrungen. Ich liebe es, mich selbst herauszufordern und neue Wege zu beschreiten. Und glaube fest daran, dass wir alle eine Gabe in uns tragen, die wir als Teil unserer Lebensaufgabe entdecken und mit anderen teilen dürfen.

Nicht nur auf Grund meiner generellen Leidenschaft zu Essen und Ernährung, sondern auch aufgrund mehrerer Lebensmittelunverträglichkeiten wählte ich das Studium der Ernährungswissenschaften. Nach meinem Uni-Abschluss war dann Platz für Neues und ich begann eine zweijährige Ausbildung zur Yoga-Lehrerin (Schwerpunkt Ashtanga Yoga). Im Jahr darauf bekam ich die Möglichkeit, auf Bali (Indonesien) im Bereich der Ernährung/Beratung zu arbeiten. Diese Auslandserfahrung gab mir nicht nur die Möglichkeit, praktisches Wissen in diesem Bereich zu sammeln, sondern auch eine völlig andere Kultur kennenzulernen. Diese Herausforderung hat meinen Horizont und meine Sichtweise auf viele Dinge erweitert. 

Gleichzeitig hatte ich auch die Gelegenheit, meine eigene Yoga-Praxis zu vertiefen und eine einmonatige Yin-Yoga Ausbildung zu absolvieren. Das zeigte mir klar, dass Yin und Yang zwei gesunde Aspekte des Lebens sind. Jede Fähigkeit benötigt bewusstes Üben – so auch das Kultivieren von innerer Ruhe.

Hast du Fragen?

14 + 13 =

Ich freue mich, von dir zu lesen!

Deine